Mehr Mut zu Wermut

Was ist eigentlich Wermut?

Wermut als Getränk (oder “Vermouth” auf Englisch) ist ein mit Gewürzen und Kräutern versetzter Wein mit einem vorgeschriebenen Alkoholgehalt zwischen 14,5% und 21,9% Alkohol und unterschiedlich hohem Zuckergehalt. Das Wermutkraut ist dabei das Gewürz, welches dem Wermut seinen Namen gibt.

Wermut gibt es in rot, in weiß und – von einigen Herstellern – auch in rosé. Martini und Cinzano sind die bekanntesten Wermuts.

Vor allem braucht man Wermut als Zutat von Cocktails, aber inzwischen trinkt man auch gerne den Wermut pur auf Eis mit Orangen- bzw. Zitronenzeste.

Gin oder Wermut?

Die Frage stellt sich gar eigentlich gar nicht, da wir hier zwei sehr unterschiedliche Arten von Getränken vor uns haben. Lediglich die verschiedenen Kräutermischungen (Botanicals) zur Aromatisierung sind ähnlich, aber sonst handelt es sich bei Gin um einen Brand mit mindestens 37,5% Alkohol und bei Wermut um einen versetzten Wein mit 14,5% und 21,9% Alkohol.

Im beliebten Cocktail-Klassiker “Negroni” treffen sich die beiden – in einem Mix mit Contratto Bitter (oder Campari). Weiter unten findet ihr das Rezept dazu.

Vermouth von Contratto in der Resort-Minibar

Wermut liegt seit einigen Jahren im Trend. Nicht ganz so arg wie der Gin, aber genug, um ihm einen Platz in unserer Minibar zu geben. Zumal er sich mit unseren anderen Getränken so gut versteht… (heißt: gut mischen lässt).

Doch auch vom Wermut gibt es besondere, die eher in kleinen Manufakturen mit viel Liebe hergestellt werden.

Und so kommt es, dass ihr ab jetzt den roten und weißen Wermut von Contratto bei uns findet.

 

Contratto wurde im Jahr 1867 von Giuseppe Contratto gegründet und ist das älteste “Metodo Classico”-Schaumweinhaus Italiens. Contratto liegt in dem Städtchen Canelli im Piemont. Dort befindet sich auch der eindrucksvolle unterirdische Keller sowie die 45 Hektar Weinberge, die zum Gut gehören. Neben dem Schaumwein wurden auch Wermuts und Bitters erzeugt. Giorgio Rivetti, Besitzer des renommierten Weinguts La Spinetta, kaufte Contratto im Jahr 2011, um sein Rotwein-Sortiment um Schaumweinen, Wermuts und Bitters zu erweitern. Er investierte in das Anwesen und brachte es auf den neuesten Stand der Technik, um dort die besten Qualitäten produzieren zu können.

Bitter, Aperitif & Schaumwein

Vor allem freut es uns, dass es von Contratto nicht nur besondere Alternativen zu Wermut gibt, sondern auch zu Bitter (Campari) und Aperitif-Likör (Aperol). Gerade wem der Aperol im Sprizz ein bisschen zu süß ist, dem sei der Contratto Aperitif ans Herz gelegt.

Wer auf der Suche nach einem Schaumwein der Extra-Klasse ist (also Champagner, nur nicht aus der Champagne – und deshalb darf er so nicht heißen), dem können wir einen unserer wenigen Flaschen “Blanc de Blanc Pas Dosé 2014” empfehlen.

Die “Contratto Kollektion” im Resort

Einfache Rezepte für Vermouth Rosso

Negroni

Zubereitung auf Eis im Old Fashioned Glas.

  • 3 cl Contratto Bitter (oder Campari)
  • 3 cl Contratto Vermouth Rosso
  • 3 cl Gin (London Dry)

1x umrühren, Orangezeste über dem Glas leicht ausdrücken und in den Drink geben.

Americano

Soda statt Gin.
Zubereitung auf Eis im Old Fashioned Glas.

  • 3 cl Contratto Bitter
  • 3 cl Contratto Vermouth Rosso
  • 3 cl / kl. Schuss Sodawasser

1 x vorsichtig umrühren, 1/4 Orangenscheibe und eine über den Drink ausgedrückte Zitronenzeste in das Glas geben.

Negroni Sbagliato

Prosecco statt Gin.
Zubereitung auf Eis im Old Fashioned Glas.

  • 3 cl Contratto Bitter
  • 3 cl Contratto Vermouth Rosso
  • 3 cl / kl. Schuss Prosecco

1 x vorsichtig umrühren, Orangenzeste über den Drink leicht ausdrücken und in den Drink geben.

Vermouth Bianco Trink-Empfehlung

  • Pur und auf Eis mit Zitronenzeste
  • Mit Tonic und Zitrone

 

Ein großer Dank an dieser Stelle geht Angelo Ganner, der uns bei unserer Minibar immer mit Rat und Tat zur Seite steht und uns auch bei Cocktail-Rezepten hilft.