Entworfen für Alle, geschaffen für den heutigen Lebensstil.

Rive Droite wurde 2016 aus dem Wunsch heraus gegründet, Veränderung zu schaffen und auf ihre ganz eigene Weise dazu beizutragen, Nachhaltigkeit zum neuen Standard in der Mode zu machen.

Zu 100% involviert

Rive Droite ist der festen Überzeugung, dass Unternehmen eine wichtige Rolle beim Aufbau einer Gesellschaft spielen, die fairer, nachhaltiger und solidarischer ist.

Und sie sind überzeugt: Je mehr wir alle unsere Kräfte bündeln, desto stärker wird unser gesellschaftlicher Einfluss sein.

Deshalb unterstützen sie Vereinigungen, die sich vor Ort für die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und die Beendigung der Gewalt gegen Frauen einsetzen. Zwei Anliegen, die uns am Herzen liegen.

Transparenz

Sie haben ihren Laden in Casablanca eingerichtet, um so nah wie möglich an den Recycling- und Upcycling-Materialien zu sein, die sie in der Gegend beziehen.

Die Brand überprüfen die Qualität, sortieren und schneiden sie innerhalb unserer Produktionsstätte, um das Beste aus jedem Stück zu machen und Makulatur zu minimieren. Der Werkstattleiter arbeitet eng mit den Dudes zusammen, um die Produktion zu koordinieren.

Die besten Partner in Casablanca werden zum Färben, Waschen und Sticken ausgewählt. Nachdem die Dudes ihre Qualitätskontrolle durchgeführt haben, werden die Endprodukte ein letztes Mal überprüft, bevor sie an ihren Standort in Paris geschickt werden.

Diese Forderung nach Rückverfolgbarkeit ist ein zentraler Bestandteil all ihrer Prozesse.

Vision des Upcyclings

Rive Droite bemüht sich, bestehende Materialien aufzubereiten und natürliche, kunststofffreie Materialien wie Baumwolle zu recyceln, um die Umweltbelastung zu verringern.

Recycling oder Upcycling ermöglicht es, die Lebensdauer bereits produzierter Textilien zu verlängern, den Wasserverbrauch und die CO2-Emissionen drastisch zu senken und gleichzeitig hochwertige Materialien zu nutzen.

Wiederverwendung

Alles beginnt mit den Materialien.
Warum neue produzieren, wenn es in der Nähe der Werkstatt in Casablanca bereits einen Vorrat an robusten, langlebigen Textilien gibt: Recycling-Baumwolle, postindustrielle Denim-Abfälle und Überbestände aus der Textilindustrie?

Deshalb sind sie sehr interessiert daran, diese Materialien zu finden, sie zu recyceln, sie von ihrer ursprünglichen Verwendung abzuwenden und sie zu transformieren. Das Ziel hierbei ist es Überschüsse aus der Textilindustrie mittels Ecodesign wiederzuverwenden.

Anders produzieren

Die Schaffung eines eigenen Modells für lokale, fair gehandelte Produktion war von Anfang an eines der vorrangigen sozialen Anliegen für Rive Droite.

Im Zentrum stehen die Dudes, erfahrene Designer, die einst mit unsicherer Arbeit konfrontiert waren und nun mit Hilfe der Brand ein eigenes Unternehmen gegründet haben.
Wie denn?
Sie finanzieren die Einrichtung eigener Werkstätten und den Kauf von Nähmaschinen, kümmern sich zudem auch um den Papierkram, damit sich die Dudes auf ihr Fachwissen konzentrieren können.

Es ist eine langfristige Partnerschaft, mit regelmäßigem Einkommen, damit sie neue Grenzen erkunden können.

Das ist ihre Vision von fairem Handel.

www.rivedroite.at

rive-droite_page-image_7_resort-conceptstore