Märchenhafte, handgemachte Keramik

Verführerische Räucherstäbchen und Duftkerzen

Bezaubernde Papeterie

Im Jahre 1996 gründeten die Studenten, Benoit Astier de Villatte und Ivan Pericoli von der Ecole des Beaux Arts in Paris, die Marke Astier de Villatte. Benoit stammt aus einer Familie mit langer Tradition in der Herstellung von hochwertiger Keramik. Das Rohmaterial  – schwarze Tonerde – für die Kreationen der Marke stammen aus dem Pariser Becken (Terre Brute) und jedes Modell wird von Hand gefertigt. Die Traumobjekte in Form von ausladenden Tellern und Schüsseln, bauchigen Kannen und verspielten Tierfiguren sind unverkennbar und haben inzwischen weltweit viele Fans. Auch die manchmal etwas makabren Entwürfe – kleine Skelette und Totenköpfe gehören auch zur Kollektion – wirken bei Astier de Villatte eher märchenhaft, vor allem auch wegen der weißen Glasur, mit der alle Objekte überzogen sind.

Durch die Zusammenarbeit mit dem New Yorker Decoupage Künstler, John Derian, sind die meisten der einzigartigen Keramik Produkte entstanden.

astierdevillatte_johnderian_resort-conceptstore

Im Resort in Innsbruck findet ihr neben den Räucherstäbchen und Eaux de Cologne immer eine schöne Auswahl an Keramik und Papeterie von Astier de Villatte.

Hinweis

Aktuell verkaufen wir nur die Räucherstäbchen von Astier de Villatte und die Halter dazu online.

Für Keramik Produkte bitte vorbeikommen oder mit uns direkt per Mail Kontakt aufnehmen, bestellung@resort-innsbruck.com

Hier seht ihr ein kurzes Video über die beiden Gründer von Astier de Villatte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden